„The Intuitve Body“ ist ein Konzept, welches sich mit der Thematik Chaos und adäquaten Reaktionsmustern darauf befasst. Die Teilnehmer erfahren einen spielerischen Einstieg in Themen wie Fallschule, Partnerspiele oder Obejektmanipulation und werden auf das Ungewisse vorbereitet.

 

Wie kann man sich auf das Ungewisse vorbereiten? Wie können schnelle Reaktionen geschult werden und wie sehen angemessene Reaktionen aus? Wie können wir unseren Körpern und uns selbst wieder beibringen intuitiv zu handeln? 

 

The Intuitive Body soll mögliche Antworten auf diese Fragen liefern. Durch kontinuirliches Erfahren und Erleben von chaotischen Bewegungssituationen soll der Körper lernen intuitiv und angemessen zu reagieren. Die Sinne werden geschärft und der Körper wird lebendiger. Es wird gelernt mit Ängsten umzugehen und den eigenen Fokus gezielt zu lenken. Die Fähigkeit zur Konzentration wird geschult und der gesamte Organismus spielt harmonisch zusammen.

 

Erreicht wird dies durch gezielte Partnerarbeit, Konzentrationsaufgaben sowie Fallschule

War beim Finding Flow Workshop in München und es war mega spannend, inspirierend und herausfordernd. Man merkt, dass Nil super viel fundierte Erfahrung hat und als Trainer – ganz wichtig – sehr aufmerksam und in der Lage ist, präzise auf jeden einzelnen einzugehen. Jeder konnte sich in seinem Rahmen entwicklen. Das angebotene Spektrum war breit und die Gruppe voll angenehm. – Handan

Man könnte Nil an sich schon stundenlang beim bewegen zusehen. Sein Workshop jedoch hat meine Erwartungen übertroffen. Er schafft es nicht nur den Teilnehmern wunderschöne Bewegungen beizubringen, sondern vermittelt ihnen auch die weit tiefergehenden Prinzipien, die hinter seinem Finding Flow Konzept stecken. Seine Ansätze, Denkweisen und Philosophien sind für jemanden, der noch so jung ist, wahnsinnig fortgeschritten. Der didaktischer Aufbau der Übungen und seine verbale und non-verbale Unterstützung zeugen von viel Erfahrung und permanenter Weiterbildung. Für mich persönlich ein Lehrer, wie man es sich wünscht. Zudem gelingt es ihm innerhalb kürzester Zeit eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen und eine Gruppendynamik aufzubauen, wie ich es bisher so noch nicht oft erlebt habe. – Isabel