Bewegung fasziniert mich schon seit meiner Kindheit an in all ihren Facetten. Bewegung ist mehr als Training und Sport. Üben ist mehr als pauken und wiederholen. Eine bedeutungsvolle Bewegungspraxis öffnet ein Tor zu einem gesunden, kreativen, nachhaltigen und erfüllten Leben. Diese Faszination und Erkenntnis teile ich durch meine Arbeit mit meinen Schüler*innen.

Veränderung ist die einzige Konstante.. Meine Ideen, Gedanken, Inspirationen und mein Tun sind natürlichem Wandel unterworfen. Was ich vermitteln will, verändert und entwickelt sich demnach. Über die letzten Jahre haben sich jedoch einige Kernpunkte herauskristallisiert, welche die Essenz meiner Arbeit gut beschreiben.

Die Vereinigung scheinbarer Gegensätze..

 

Meiner Erfahrung nach können wir unser wahres Potenzial und authentisches Selbst erst durch Integration verschiedener Gegensätze entfalten – ein Zusammenspiel aus Härte und Weichheit, Aktion und Stille, Geben und Nehmen.

 

Dieses Prinzip ist tief in meiner Arbeit und Praxis verankert:

 

Genaues technisches Üben und Forschen spielerisches und intuitives Probieren und Erfahren

Kräftigung des Körpers Spannungsreduktion und Suche nach Leichtigkeit

Üben in vollkommener Ruhe und Isolation das Chaos des Lebens umarmen

 

Ein Tanz zwischen den Polen

icon-move01

Erwerb körperlicher Fertigkeiten

Eine interdisziplinäre Bewegungsschulung mit Fokus auf Körpergefühl und Vielseitigkeit. Die Befähigung, sich organisch und situationsunabhängig bewegen zu können. Das Bewegungsrepertoire erweitern und die Bewegungsqualität erhöhen.

icon-ges01

Erhalt körperlicher Gesundheit

Gezieltes, körperliches Training mit ganzheitlichem Ansatz. Integration von Kraft, Mobilität, Koordination, Erdung und Haltung. Bewegung als Grundbedürfnis des Menschen und als unabdingbarer Aspekt langfristiger Gesunderhaltung.

icon-community01

Bewegung im sozialen Kontext

Miteinander bewegen, Austausch und Spieltrieb fördern. Gemeinschaft schaffen, sich unterstützen und inspirieren. Kommunikation und Vertrauen.

icon-kreativ01

Kreatives Schaffen

Sich körperlich ausdrücken und Neugierde erwecken. Bewegung nicht nur als Mittel zum Zweck sondern zum Selbstzweck. Förderung von Kreativität und suche nach Individualität.

icon-reflex01

Reflexion, Kontemplation, Meditation

Selbstreflexion und Selbstexploration. Förderung kritischen und selbstständigen Denkens. Verantwortungsvoller Umgang mit Körper und Geist. Perspektivenwechsel ermöglichen.

icons-nachhaltig01

Förderung nachhaltigem Handelns

Schaffung nachhaltiger Bewegungspraxis. Umweltbewusstsein und Bewegung in und mit der Natur.

WAS wir tun. Den Container sehen wir klar von außen, ob Handstand, Akrobatik, diese oder jene Form. Die sichtbare Form stellt aber nur die halbe Wahrheit dar: sie gibt unserer Praxis zwar eine klare Gestalt und Richtung, zeigt jedoch nicht unsere Intention an die Praxis oder unseren Grund für jene.

WIE und WARUM wir es tun. Der Content, also der Inhalt einer Praxis zeigt sich erst wirklich durch kontinuierliche Übung: was verbirgt sich hinter Akrobatik, Handstand und co? Was gibt es außerhalb der sichtbaren Form zu lernen? Welche Herausforderungen, Potenziale und übertragbaren Erkenntnisse ergeben sich im Übungsprozess?

Die Vermittlung dieser Aspekte erfolgt in verschiedenen Settings:

Der Einzelunterricht ermöglicht gezielte und höchst individuelle Anpassungen. Hier arbeiten wir an genauer Bewegungsausführung, Qualität und gehen speziell auf DEINEN Körper ein. Das Online Coaching oder die Online Kurse sprengen lokale Grenzen, bereiten auf Workshops vor beziehungsweise dienen als Weiterführung nach diesen.

Workshops gewähren Einblicke in unterschiedliche Themen, inspirieren und sollen zu eigenständigem Üben befähigen. Regelmäßige Beiträge und Videos auf den gängigen sozialen Medien sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich, ermöglichen Einblicke in meine Praxis und sollen zum Nachdenken anregen. Diese verschiedenen Settings erlauben es mir, meine Ideen und Konzepte dynamisch und mehr oder weniger individuell zu vermitteln.

1:1

Workshops

Online

Da mein Tun darauf beruht Wissen und Erfahrungen zu vermitteln und Veränderung hervorzurufen, bildet die Auseinandersetzung mit der Didaktik – der Kunst und der Wissenschaft des Lehrens und Lernens – einen großen Teil meiner Arbeit. Folgende drei Grundannahmen prägen meine Lehr- und Vermittlungsmethoden:

„Es ist der Beweis hoher Bildung, die größten Dinge auf einfachste Art zu sagen“ – Emerson

 

Die Fähigkeit komplexe Themen ohne Verlust des Kerninhaltes herunterzubrechen und für die jeweilige Person zugänglich zu machen. Meine Schüler*innen dort abzuholen, wo sie sich gerade auf ihrem Weg befinden.

„Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“ Galileo Galilei

 

Wahres lernen geschieht nur durch selbst probieren, Fehler machen, experimentieren und erfahren. Ich versuche für Autonomie und selbstständiges Denken Voraussetzungen zu schaffen.

„Was du tust, spricht so sehr für sich, dass ich gar nicht hören kann, was du sagst.“ – Emerson

 

Ich kann nur weitergeben, was ich selbst erlebt habe und vermittle nur, was ich selbst praktiziere. Authentizität bildet die letzte Grundannahme meiner Lehrmethode.

Letztendlich geht es mir in meiner Arbeit NICHT darum möglichst leistungsfähige oder besonders starke „mover“ auszubilden. Ich biete nicht den schnellsten und effektivsten Weg zu irgendwelchen Zielen an sondern bin interessiert daran einen authentischen Prozess in Gang zu setzten, der Selbstexploration und Kreativität fördert und dabei zu unterstützen, die wahren Bedürfnisse und Wünsche zu entdecken und diese in eine individuell bedeutungsvolle Bewegungspraxis umzusetzen. Wie soll Deine Praxis aussehen, was soll sie Dir geben und wohin willst Du damit?

Willst du die Fülle meiner Lehre erfahren, so empfehle ich dir, dich auf einen langfristigen Prozess einzulassen. Jedes meiner Lernsettings (Online, Workshop, Private, frei zugängliches Material) ermöglicht verschiedene Einblicke, zeigt isoliert jedoch nur einen Teil des Puzzles. Inspiriert dich mein Tun, kontaktiere mich gerne und wir fügen gemeinsam das Mosaik zusammen.